Schönburg
Schönburg

Mosesbrunnen

Die Quelle des Mosesbrunnens sprudelt munter aus dem Felsen in das Tonnengewölbe der barocken Brunnenstube. Ein Stein im Scheitel des Rundbogens zeigt die Jahreszahl 1626 und eine eher bescheidene Darstellung des Quellenwunder Moses, von dem eine Inschrift erzählt.

Mosesbrunnen in Schönburg
Mosesbrunnen in Schönburg

zuletzt aktualisiert am Sonntag, 23. April 2017