Wilkommen im Hotel am Weinberg in Freyburg

Dieses Gästebuch gehört Hotel am Weinberg




 Zurück zur Homepage| Nächste Seite


 Einträge: 11 | Aktuell: 11 - 7Neuer Eintrag
 
11


Name:
René und Grit Stöbe (shishacorner@web.de)
Datum:Di 29 Aug 2017 18:18:03 CEST
Betreff:Immer wieder tolle Stunden
 

Das Hotel am Weinberg ist in jedem Fall einen Besuch wert. Egal ob zu feierlichen Anlässen, Weinverkostungen, Übernachtungen oder gutem Essen. Die Küche ist super, der Service lässt keine Wünsche (auch Sonderwünsche) offen und wenn dann auch noch Herr Schulze Dienst hat, werden die Lachmuskeln einiges zu tun bekommen. Wir sind vorallem von der Weinverkostung begeistert und werden den zahlreichen bisherigen Besuchen im Hotel am Weinberg noch sehr viele folgen lassen. Weiter so!!!


 
 
10


Name:
Egbert und Silke Welthe (@roga-welthe@t-online.de)
Datum:So 18 Dez 2016 21:07:32 CET
Betreff:Erholsamer Kurzurlaub
 

Hatten im November 2016 drei sehr schöne erholsame Tage an der Saale-Unstrut mit Übernachtung im Hotel am Weinberg verbracht.
Schön eingerichtete Zimmer,großes Frühstücksbüfett, nettes Personal und einen Kellner der Humor hat und versteht - auch ohne Worte.
Leckere Weine und gutes Essen - alles war perfekt.

Vielen Dank

 
 
9


Name:
Uwe Pech (uwepech22@gmail.com)
Datum:So 06 Nov 2016 18:17:31 CET
Betreff:Arrangements "Kulinarisches Freyburg "
 

Wir hatten ein Wochenend Arrangements "Kulinarisches Freyburg ".
Die Zimmer sind einfach aber sauber. Das 4-Gänge-Candle-Light-Dinner war sehr gut am ersten Abend.
Am zweiten Abend war eine kulinarische Weinverkostung mit 12 verschiedenen Hausspezialitäten und 5 Weinen von Saale und Unstrut.
Die Weinverkostung wurde vom Chef durchgeführt und der Wein konnte reichlich verkostet werden. Auch die Hausspezialitäten waren in Ordnung.
Das Frühstück als Büfett war reichlich.
Alles in allen kann man das Haus empfehlen.

 
 
8


Name:
Rieband, Steffi (S.Rieband@datevnet.de)
Datum:Fr 07 Okt 2016 13:33:22 CEST
Betreff:Weinurlaub
 

Ich war mit einer Freundin vom 26.09. - 30.09.2016 im Hotel, um von hier aus die Weingegend Saale/Unstrut zu erkunden.
Hatte ein Zimmer mit Blick direkt auf den herzoglichen Weinberg mit super Aussicht, meine Freundin zur anderen Seite mit Blick auf die Unstrut. Die Einzelzimmer waren ansprechend und zweckmäßig eingerichtet, sauber und von der Größer her völlig in Ordnung.
Am ersten Abend hatten wir auch gleich eine Weinverkostung mit 5 verschiedenen trockenen und halbtrockenen Weinen, dazu korrespondierend 12 oder 13 "Kleinigkeiten", die es auch auf der regulären Speisekarte gibt. Entgegegen anderslautender Bewertung eines anderen Gastes hat es uns überhaupt nicht gestört, dass einige Gerichte rustikal auf Holzbrettern serviert wurden, das ist in anderen Restaurants auch oft so. Die Speisen waren alle sehr lecker, man konnte vieles ausprobieren und ehrlich gesagt waren am Ende auch alle gut satt, niemand hat sich noch Essen nachbestellen müssen! Die dazu gereichten Weine wurden vom Wirt ausführlich erklärt, Fragen beantwortet, wir haben vieles über Weine gelernt. Unsere Verkostungsrunde bestand aus 8 Personen (3 Parteien), die sich untereinander nicht kannten, wir hatten einen guten Draht zueinander und viel Spass. Danke auch noch mal an die nette Kellnerin, die für uns 8 Gäste bis nach 23.30 Uhr ausgehalten hat, obwohl eigentlich nur bis 22 Uhr geöffnet war. Alles in allem ein gelungener Abend und auch ein gelungener Urlaub. Nach unseren Tagestouren haben wir jeden Abend im Hotel gegessen und Wein "verkostet", die Speise- und Getränkekarte waren umfangreich genug und der Blick von der schönen Weinterasse aus auf den Weinberg und die Burg war einfach toll und entspannend. Und wenn es abends kühler wurde, hat der Chef uns den Terassenheizer hingestellt. Ach ja, der "Running-Gag": Gulasch ist aus! (nur für Eingeweihte). Also vielen Dank noch mal an alle für die schönen Tage, den netten Service und den einen oder anderen Schmunzler. Immer gerne wieder!

 
 
7


Name:
Petra Schlifski (p.schlifski@arcor.de@)
Datum:Mo 09 Mai 2016 22:28:34 CEST
Betreff:Weinverkostung vom Donnertag, den 05.05.2016
 

Aus Berlin angereist, haben wir eine Weinverkostung (5 Weine und 12 (?) Essen gebucht.
Die 5 Weine (egal ob weiß oder rot), die leider nicht passend zum Essen, jedoch alle aus einem Glas getrunken werden mußten, denn frische Gläser wurden nicht angeboten, waren sehr gut. Die angebotenen 12 Essen waren, sorry, eine Frechheit. 1 Mehlsuppe mit Wein = 1 Essen. Auf einem Brett ein Flammkuchen = 4 Essen, da der Belag von Speck bis Tomate reichte. Das anschließend unappetitliche Holzbrett war mit 6 kleine Häppchen, wie totgebratenem Fisch, mandelpaniertem Fleisch (?)glaube ich, Champignon etc. belegt = 6 Essen! Alle Teilnehmer habe das Brett fast unberührt zurück gegeben. Auf Kritik wurde unprovessionell geagiert. Auch als ein Teil der Leute nach 12(!) Essen sich noch Schnitzel mit Pommes bestellte, weil sie HUNGER hatten, ging hier keinem ein Licht auf.
Fazit: ich habe seit Langem nicht so schlecht gegessen und bin auch nicht so schlecht bedient worden.
Dieses Haus betreten wir niiiiiiiiie wieder!

 
 


 Zurück zur Homepage| Nächste Seite